Weltuntergang

Demokratie: Alle müssen sich an wenigen ausrichten

Written by Jürgen Fischer. Posted in Weltuntergang

Es war keine große Kunst, die soeben getroffenen politischen Entscheidungen treffsicher vorherzusagen. Wie in vorherigen Artikeln auf dieser Seite prognostiziert, wartet die Politik nicht erst die Wirksamkeit der in der vergangenen Woche getroffenen Maßnahmen ab, was mit Blick auf die Inkubationszeit frühestens Mitte kommender Woche möglich gewesen wäre. Mit der Begründung, dass einige wenige sich nicht an die Vorgaben halten würden, verkündet Herr Laschet, dass nun das Kontaktverbot gilt und man sich in der Öffentlichkeit nur noch zu zweit treffen darf. Mit Haareschneiden ist auch Schluss, alle Geschäfte, bei denen es einen unmittelbaren Kontakt zu Kunden gibt, müssen schließen.

Auf welcher Datengrundlage die Maßnahmen beschlossen wurden, welche Effekte man von den Maßnahmen bis wann erwartet, wurde wie bereits bei den vorhergehenden Maßnahmen nicht offen gelegt. Ich habe in den letzten Tagen keine größeren Menschengruppen auf der Straße gesehen und eigentlich habe ich überhaupt nur wenige Menschen auf der Straße gesehen. Denselben Eindruck teilten alle, mit denen ich gesprochen habe. Menschenansammlungen gab es lediglich beim Einkaufen und dort verhielten sich alle äußerst vernünftig. Oder mit anderen Worten, mir erschließt sich nicht, warum sich die Masse an wenigen ausrichten soll. Oder ist das ein Grundprinzip unserer Demokratie, bei der die wenigen ganz oben sitzen und Entscheidungen treffen?

Vollmundig verkündet Herr Laschet auf seiner Pressekonferenz sodann ein Unterstützungsprogramm zur Rettung der Unternehmen. Würde er den Unternehmern und Selbständigen zuhören, wüsste er, dass er sich das sparen kann. Den Unternehmern gehen Einnahmen verloren, die sind nicht da und die kommen auch in Zukunft nicht mehr. Da hilft kein Überbrückungskredit. Wenn der helfen würde, hätte man als Unternehmer die Rücklagen in der Vergangenheit doch selbst gebildet. Bei vielen Unternehmern reichen die Einnahmen aber dafür nicht. Man finanziert seinen Lebensunterhalt und den Rest packt man in die Altersvorsorge. Insofern helfen die Kredite nur den Unternehmen, die hinreichende Rücklagen bilden können. Denn nur diese werden die Tilgung in Zukunft leisten können.

Muh!

Von: Jürgen Fischer -