Gehabe

Wir haben uns geirrt!

Written by Jürgen Fischer. Posted in Gehabe

„Eure Praktiken unterscheiden sich nicht von den früheren Nazi-Praktiken.“, gibt heute ein gewisser Herr Erdoğan zum Besten. Der Mann ist der 12. Präsident der Türkei. Er hätte gedacht, diese Zeiten seien längst vorbei. „Wir haben uns geirrt“, ergänzte Herr Erdoğan. Zudem ist der Herr der Meinung, Deutschland habe nichts mit Demokratie zu tun.

Als Demokrat möchte ich Ihnen mitteilen, sehr geehrter Herr Erdoğan, dass Sie dies von mir aus alles sagen können. Sie dürfen diesen Unsinn sogar glauben. Wir haben Meinungs- und Glaubensfreiheit.

Einleitend möchte ich Ihnen empfehlen, sich erst schlau zu machen und dann zu schwallen. Es gibt bei uns klare rechtliche Regelungen. Danach liegt die Entscheidung über Versammlungen in Deutschland auf der kommunalen Ebene und eben nicht bei der Bundesregierung.

Weiterhin möchte ich anregen, dass jeder Wahlkampf in seinem eigenen Land betreibt. Den meisten Bürgern reichen die Reden und die Werbung der eigenen Politiker in Wahlkampfzeiten vollends aus. Einen Herrn Trump, der bei uns in Deutschland Wahlkampf für die hier lebenden US-Amerikaner macht, hätte kein Mensch gewollt. Jeder bleibt ganz einfach da, wo er gewählt werden möchte. Sie bitte auch.

Zudem möchte ich die Gelegenheit nutzen, Ihnen, sehr geehrter Herr Erdoğan, Folgendes mitzuteilen: Wir haben uns geirrt. Die Türkei liegt nicht in Europa. Daher erkläre ich die Beitrittsverhandlungen der Türkei mit der Europäischen Union hiermit für beendet.

Hinzufügen möchte ich, dass die Türkei eine Außengrenze zu Syrien hat, und zwar laut google über 899 km. Dieser Umstand scheint Ihnen entgangen.

Nehmen Sie bitte ebenfalls zur Kenntnis, dass die laut Süddeutscher Zeitung vom 22. Juli 2016 von der EU für den Zeitraum 2014-2020 geplanten weiteren 4,45 Milliarden Euro hiermit von mir gestrichen werden. „Förderschwerpunkte“ sollten nämlich laut EU unter anderem „Demokratie, Zivilgesellschaft, Rechtsstaatlichkeit“ sein.“ Da ist irgendwie bei Ihnen etwas schief gelaufen, diese Ziele haben Sie verfehlt.

Und noch eine weitere Anregung: Alternativ zum Türkeiurlaub empfehle ich in diesem Jahr Griechenland. Ich habe schon gebucht.

Politik könnte einfach sein, auch in einer komplexen Welt. Denkt mal drüber nach.

Von: Jürgen Fischer -