Diskriminierung

US-Amerikaner fliehen nach Mexiko

Written by Jürgen Fischer. Posted in Diskriminierung

Neuesten Gerüchten zu Folge hat eine Massenflucht aus den USA nach Mexiko eingesetzt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich eventuell um „Fake-News“ handeln könnte. Allerdings scheint die Story Hand und Fuß zu haben. Viele US-Amerikaner sehen seit dem Amtsantritt von Trump die Demokratie gefährdet. Schwule, Lesben, Frauen, Schwarze, Behinderte etc., keiner weiß so genau, wer alles auf Trumps Liste der Unerwünschten steht. Obwohl der neue Präsident erst wenige Tage im Amt ist, haben bereits hunderttausende US-Amerikaner den Zaun nach Mexiko überwunden. Es scheint eine Massenflucht im Gange zu sein. Aufgrund der Ankündigungen von Trump, eine unüberwindbare Mauer bauen zu lassen, nutzen offensichtlich noch viele die letzte Möglichkeit zur Flucht ins mexikanische Exil.

Offenbar hatte Trump mit dieser Massenflucht gerechnet, als er im Wahlkampf verlauten ließ, dass die Mexikaner die Mauer bezahlen würden. Mexiko kann derart viele Menschen nicht aufnehmen, insofern erscheint die von allen zunächst als völlig irreal eingestufte Aussage des neuen US-Präsidenten nun zunehmend wahrscheinlicher.

Von: Jürgen Fischer -