Verantwortung

Wann wollen wir die Unfähigen endlich zur Verantwortung ziehen?

Bayern: „Jeder zweite Corona-Tote lebte im Heim“ (siehe Süddeutsche Zeitung online am 25.01.2021 hier).

Mecklenburg-Vorpommern: „Jede dritte Infektion in MV im Zusammenhang mit Altenheimen“. „Bislang starben in Mecklenburg-Vorpommern 369 Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion – 154 davon lebten oder arbeiteten in Altenpflegeheimen.“ (siehe ndr.de am 25.01.2021 hier).

Offensichtlich stammen circa 50 Prozent aller an Covid-19 verstorbenen Menschen aus Alten- und Pflegeheimen.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Verantwortung Werte

Corona-Lockdown: Gesundheitliche Schäden höher als der Nutzen

„Die Corona-Krise und damit einhergehende Beschränkungen werden im ersten Pandemiejahr UN-Schätzungen zufolge zum Hungertod von mehr als 10.000 Kindern pro Monat führen.“ Laut UNICEF „könnten bis Ende des Jahres zusätzlich 6,7 Millionen Mädchen und Jungen unter fünf Jahren von akuter Mangelernährung betroffen sein.“ (siehe beispielsweise taz.de hier)

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Verantwortung

Der Entzug von Verantwortung

Die wachsende Sozialisierung von Verantwortung in unserer Gesellschaft führt zunehmend zur Degenration unserer freiheitlichen Grundordnung. Die Verlagerung von der Eigen- auf Fremdverantwortung schreitet voran und wird politisch gefördert: Nicht ich übernehme für mein Tun die Verantwortung, vielmehr sollen andere die Verantwortung übernehmen. Für den Schutz seiner Daten ist nicht das Individuum verantwortlich, es muss geschützt werden. Für den Bauchumfang und das Gewicht ist nicht mehr das Individuum verantwortlich, es muss geschützt werden.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Freiheit Verantwortung

So, jetzt reicht’s, Schluss mit dem Quatsch!

Die Welt titelt am 08.04.2020 in ihrer Online-Ausgabe: „In Hamburg ist niemand ohne Vorerkrankung an Corona gestorben“. Der Rechtsmediziner Klaus Püschel hat in Hamburg die Corona-Opfer untersucht und dabei festgestellt, dass allesamt sehr schwere Vorerkrankungen wie Krebs, chronische Lungenkrankheiten, Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen hatten. Die sind an diesen Krankheiten gestorben und das Virus sei dann noch hinzugekommen. Der Rechtsmediziner kommt zu dem Fazit: „Dieses Virus beeinflusst in einer völlig überzogenen Weise unser Leben. Das steht in keinem Verhältnis zu der Gefahr, die vom Virus ausgeht“. Und er sagt zudem: „Ich bin überzeugt, dass sich die Corona-Sterblichkeit nicht mal als Peak in der Jahressterblichkeit bemerkbar machen wird.“

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Verantwortung Werte

Jetzt drehen alle Politiker völlig am Rad – und ich durch!

Laschet will ein Notstandsgesetz durchpeitschen. Er will Grund- und Freiheitsrechte beschneiden und zudem die Krisenorganisation in Bereichen übernehmen können, von denen Politiker überhaupt keinen Plan haben – und er vermutlich am allerwenigsten. Der Mann hat nie in leitender Position in irgendeinem Unternehmen gearbeitet und befindet sich damit in bester Gesellschaft mit vielen anderen, die sich gerade in alles Mögliche einmischen.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Gesundheit Krankheiten Miteinander Seuchen Verantwortung Weltuntergang Werte

Wenn die Emotion den Verstand besiegt

Millionen Menschen sterben pro Jahr an Hunger. Laut Angaben der Welthungerhilfe, die auf Basis von Schätzungen der Vereinten Nationen (UNICEF, 2018) beruhen, sterben jedes Jahr rund 5,4 Millionen Kinder unter 5 Jahren an den Folgen des Hungers. So genau kennt man die Zahl aber nicht. Hungertote werden nicht so akkurat erfasst, wie diejenigen, die an Corona sterben.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Gesundheit Krankheiten Verantwortung Weltuntergang Werte

Robert Koch-Institut wechselt Meinung wie Chamäleon die Farbe

Auf den Seiten des Robert Koch-Instituts stand bis gestern Folgendes zu lesen: „Die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird derzeit insgesamt als mäßig eingeschätzt.“

Gestern hat die Politik drastische Maßnahmen beschlossen, die im Widerspruch zu freiheitlichen Grundsätzen stehen. Die Maßnahmen passten natürlich nicht mehr zu der Aussage der Experten.

Daher steht heute an gleicher Stelle auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts folgender Satz: „Die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird derzeit insgesamt als hoch eingeschätzt.“

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Gesundheit Krankheiten Seuchen Verantwortung Weltuntergang

Freiheit statt Quarantäne! Bildung gegen Hysterie!

Prof. Dr. Borwin Bandelow, Professor für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Göttingen, war Gast in der NDR Talkshow am 13.03.2020. Er differenzierte anschaulich zwischen Angstgehirn oder Huhngehirn und dem Statistikgehirn. Das Statistikgehirn müsste uns sagen, dass es Tag für Tag weitaus kritischere und gefährlichere Ereignisse als das Coronavirus gibt. Das Huhngehirn fürchtet sich und sagt uns, wir müssen fliehen und uns mit Vorräten eindecken. Das Huhngehirn reagiert panisch, das Statistikgehirn denkt erst einmal nach, es arbeitet empirisch.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Rückblick Verantwortung

Kurzer Rückblick auf den Januar 2020

Der Papst schlägt unwirsch zu, weil ihn eine verliebte Katholikin nicht ziehen lassen will. Dabei propa-giert er doch sonst genau das Gegenteil: „Wenn dich jemand auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin“ (Matthäus 5, 39). Wenn Propagiertes und Gelebtes stark voneinander abweichen, führt dies zu Distanzen in Systemen. Eigentlich bin ich der Auffassung, dass Systeme durch zu große Distanzen irgendwann zerstört werden, aber die Kirche überlebt derartige Abweichungen zwischen Predigt und Handeln schon seit jeher.

Dieter Nuhr arbeitet sich weiter an Greta ab, aber wer in aller Welt kennt diesen Nuhr? Nuhr spricht von Hysterie, während eine Extremwetterlage der anderen folgt. Kann man machen, erscheint aber nicht besonders schlau.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -