Solidarität

Herr Spahn, Urlaubsreisen sind gelebte Solidarität

Am Sonntag, 20.12., gab es im Bericht aus Berlin in der ARD (siehe hier) ein langes Interview mit Jens Spahn. In diesem Interview äußerte der Minister sich wieder einmal auch über das Reisen in Coronazeiten. Unter anderem sagte Herr Spahn, man sollte auf nicht notwendige Reisen verzichten und er ergänzte in Bezug auf einige Menschen, die zurzeit Urlaub machen, den folgenden Satz: „Da frag ich mich schon, ob diese Botschaft immer noch nicht angekommen war, dass das jetzt nicht gerade die richtige Zeit für Urlaubsfernreisen ist“.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -