Irrsinn Volksverdummung

Regierung völlig unfähig

Die Regierungspolitik ist seit dem Beginn der Pandemie überwiegend unsinnig, Entscheidungen sind nicht nachvollziehbar, die Politik ist fast ausschließlich von persönlichen Interessen machtbesessener und selbstgefälliger Personen getrieben und vor allem zeigen die ergriffenen Maßnahmen keinerlei positive Wirkungen. Ganz im Gegenteil werden ausschließlich Schäden verursacht.

Gesundheitlich und wirtschaftlich wird der Schaden seit einem Jahr von Tag zu Tag größer im Vergleich zu der Entwicklung, die eingetreten wäre, wenn unsere Regierung keine Maßnahmen ergriffen hätte. Noch weitaus größer und kaum zu beziffern, ist der Schaden, der durch entgangene Lebenszeit verursacht wurde und der noch immer weiter ansteigt.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Freiheit

Das Ende der Freiheit

Der freiheitliche Staat ist am Ende, dank sei dem Zentralkomitee der Bundesrepublik Deutschland. Über ein Jahr Pandemie bedeutet ein Jahr Beschneidung freiheitlicher Grundrechte, unzählige Regelungen und noch mehr Verbote, Einschränkungen und Strafenkataloge. Das dumme Volk muss geschützt werden, denn von sich aus ist es nicht dazu in der Lage. Die Menschen müssen diszipliniert und kontrolliert werden.

Und weil das so ist, schreibt uns ein Club aus Ministerpräsidenten und der Bundesregierung vor, was wir dürfen und insbesondere auch, was wir nicht dürfen. 

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Irrsinn

Grüße aus Teneriffa

Aus der Ferne betrachtet wirkt das, was man aus Deutschland hört, wie Nachrichten aus Absurdistan. Meinen Artikel hatte ich am Dienstag, 23.03.2021, fertiggestellt und heute meint Angie, sie hätte sich vertan und rudert zurück.

Aber von vorne: Am 23.03.2021 lautete die Botschaft, Gründonnerstag wird dicht gemacht, angeblich wegen einer dritten Welle. Tatsache ist, dass so viel getestet wurde, wie noch nie zuvor. Tatsache ist auch, dass im Vergleich zum exponentiellen Anstieg der Testungen die Fallzahlen kaum ansteigen. Aber angeblich, so die Aussagen der „Fachleute“ sowie unserer politischen Eliten, gibt es keinen Zusammenhang zwischen dem Anstieg der Testzahlen und der hiermit evozierten dritten Welle, die allenfalls mit einer Welle in der Ostsee bei Windstärke 1 zu vergleichen ist. Die behaupten konsequent, es gäbe KEINEN Zusammenhang. Die Aussage, dass die Erhöhung der Anzahl der Tests nichts mit dem Ansteigen der Fallzahlen zu tun hat, ist faktisch falsch! Und das bedarf nun wirklich keines wissenschaftlichen Nachweises, es reicht, kurz darüber nachzudenken und wem es sich dann nicht erschließt, dem mangelt es an anderer Stelle. Klingt vielleicht arrogant, entspricht aber den Fakten.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Bildung Irrsinn Krankheiten

Die dritte Welle – sie ist ein Muss!

Prof. Wieler vom RKI behauptet in der Pressekonferenz am 12.03.2021, „dass die steigenden Infektionszahlen nichts mit der zuletzt gesteigerten Testaktivität nach der Zulassung von Selbst- und Schnelltests zu tun haben. Auch andere, klinische Indikatoren zeigten einen Anstieg der Infektionsfälle.“ (siehe tagesschau.de hier). Zudem würden die „Inzidenzen bei den Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren „sehr rasant““ steigen (ebenfalls tagesschau.de).

Welche klinischen Indikatoren dies sein sollen, ließ Herr Wieler offen. Soeben (Samstag 13.03. gegen 9 Uhr) wird auf WDR2 darüber berichtet, dass der Anstieg der Inzidenzwerte auch mit den Öffnungen, die es seit letzten Montag in Deutschland geben würde, in Zusammenhang stehen könne.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Hysterie Irrsinn

Regierung und Professoren völlig außer Rand und Band

Verweilverbote in Düsseldorf, Köln, Hamburg und noch einigen anderen Orten, man darf nicht einmal mehr stehen bleiben oder sich am Rhein auf eine Bank setzen. Ein Großaufgebot an Polizei und unzählige Ordnungsamtsmitarbeiter kontrollieren die Einhaltung dieser irrsinnigen Maßnahme. Teilweise kreisen sogar Polizeihubschrauber über Parkanlagen. Die Inzidenzwerte sind niedrig wie seit Monaten nicht mehr. Weltweit gehen die Corona-Zahlen seit Wochen zurück. Und bei uns werden die Maßnahmen nochmals verschärft. Das ist nicht nur irre, sondern verdeutlicht, in welchem Machtwahn unsere Regierungsvertreter mittlerweile angekommen sind. Die sind völlig berauscht von der Macht, die sie ohne Gegenwehr ausüben können.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Freiheit Irrsinn

Corona weltweit auf dem Rückmarsch

Am 04.01.2021 war der weltweite Stand der wöchentlichen Neuinfektionen mit 5.047.434 am höchsten. Seitdem sind die Neuinfektionen weltweit sukzessiv und extrem deutlich gesunken. Am 15.02.2021 gab es weltweit nur noch 2.457.026 Neuinfektionen pro Woche (Bezugszeitraum, jeweils Vorwoche). In 6 Wochen hat sich folglich die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen auf der Erde mehr als halbiert (siehe WHO hier).

Im gleichen Zeitraum ist der Anteil der Mutanten extrem gestiegen. Den weisen Worten der vielen Propheten aus dem Reiche der Virologie und der Epidemiologie zufolge wird der Mutantenanteil weiter ansteigen und es wird eine Welle, oder sagen wir besser ein Tsunami mutierter Viren, das Volk überrollen und unser Gesundheitssystem wird kollabieren. Die Prognosen sind gar fürchterlich und vorne dabei sind immer dieselben Protagonisten – mimimimi.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Bildung Fake News Freiheit Irrsinn

Corona: Der Irrsinn geht weiter

113 Menschen sind nach oder in Zusammenhang mit einer Corona-Impfung gestorben. Bei 43 gab es eine „konkrete Todesursache in zeitlicher Nähe zur Impfung“. Sie „starben an Vorerkrankungen oder an einer anderen Infektionskrankheit wie etwa einer Sepsis.“ 20 sind an Corona verstorben und bei 50 ist die Todesursache unbekannt (siehe Bericht der Sendung Panorama am 11.02.2021 im Ersten hier). Bei den Corona-Toten ist der Anteil mit schweren Vorerkrankungen weitaus höher als bei den Geimpften, was zumindest das Nachdenken anregen sollte.

Und was schließen die Experten vom Paul-Ehrlich-Institut aus den Zahlen? Die Sterbefälle stehen nicht in einem Zusammenhang mit den Impfungen.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Freiheit Irrsinn

Amtsenthebungsverfahren für Covid-Idioten in Deutschland

Es wird Zeit, dem amerikanischen Beispiel zu folgen, wobei wir in Deutschland gleich ein paar Amtsenthebungsverfahren brauchen. Der Deutsche guckt gerne in andere Länder und auf andere Regierungen: Trump war für uns untragbar, nun ist er endlich weg, Putin soll am besten auch weg, das Regime in China geht auch nicht und so weiter. Der Deutsche prangert die Defizite in anderen Regierungssystemen gerne an.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Irrsinn Krankheiten Seuchen Volksverdummung Werte

Mutanten in der Regierung

Man gewinnt zunehmend den Eindruck, dass die Mutationen sich in Regierungskreisen ausbreiten. Die Veränderungen im Erbgut unseres freiheitlichen Landes, im genetischen Code unserer Rechtsauffassung, die die Freiheit des Menschen in den Mittelpunkt stellt, nehmen signifikant zu. „Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit“ steht in Artikel 2 unseres Grundgesetzes. Artikel 1 der Menschenrechte beginnt so: „Alle Menschen sind frei“. Das höchste Gut, der höchste Wert, der unser Handeln leitet, ist die Freiheit. Der freie Mensch darf frei über den Umgang mit seiner Gesundheit entscheiden.

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -

Volksverdummung Zensur

Sterbefälle nach Corona-Impfungen

„Todesfälle nach Corona-Impfungen: Norwegen mahnt zu Vorsicht“ berichtet die Frankfurter Rundschau am 21.01.2021. Und weiter heißt es dort: „In Norwegen sind mehr als zwei Dutzend Menschen nach der Corona-Impfung gestorben. Sie waren alle älter als 75.“ (siehe hier).

„Tod nach Corona-Impfung … Vergangene Woche war eine Seniorin kurz nach ihrer ersten Corona-Impfung verstorben. Der Lahn-Dill-Kreis äußert sich nun zum Obduktionsbericht der 91-Jährigen.“ schreibt die Gießener Allgemeine am 28.01.2021 (siehe hier).

Weiter lesen
Von: Jürgen Fischer -